SAP SuccessFactors: Mitarbeiter:innen an erster Stelle bei der GG Group

'Human Focus‘ ist einer der vier Kernwerte bei Gebauer und Griller Kabelwerke (GG Group). Der weltweit tätige Hersteller von Drähten, Kabeln und Leitungssystemen ist überzeugt, dass Erfolg bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beginnt. Entsprechend dieser Vision startete die Gruppe ein ehrgeiziges Projekt zur HR-Digitalisierung – als Weg zu HR mit echtem Mehrwert für ihre 4.500 Arbeitnehmer:innen.


GG Group - Vienna - successfactors

1940 in Wien, Österreich, als Handelsagentur für Rohstoffe und Halbfabrikate gegründet, ist die GG Group heute ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit elf Standorten auf drei Kontinenten. Um heute in einer immer stärker digitalisierten Welt erfolgreich zu bleiben, setzt die GG Group auf eine klare Digitalisierungsstrategie aller Geschäftsprozesse, insbesondere in HR.

Straffung und Automatisierung aller transaktionalen, administrativen Prozesse

Durch die Digitalisierung ihrer HR-Arbeitsabläufe will die GG Group vier vorrangige Ziele erreichen:

  • Zeit für hochwertige (oder: strategische) HR-Aufgaben generieren und die Prozessqualität durch Technologie steigern, die Wachstum, Innovation und Zusammenarbeit fördert;
  • Eine „Single Source of Truth“ für alle HR-Stammdaten in der gesamten Gruppe errichten;
  • Der Geschäftsleitung alle relevanten Arbeitnehmerdaten auf Knopfdruck liefern;
  • HR-Prozesse harmonisieren, wobei lokale Spezifikationen respektiert werden.
Iris brachmaier gg group

"Das große Ziel ist, die transaktionalen, administrativen Prozesse zu verschlanken, zu automatisieren, damit HR den Freiraum hat, uns als Business Leader zu positionieren und wirklich für unsere Mitarbeiter:innen, für unsere Arbeitnehmer:innen und für unsere Manager:innen zu schaffen.“

Iris Brachmaier - VP Group HR, Org. Development & Process Management bei GG Group

Bewährte Standard-HR-Suite

Zur Bewältigung der komplexen HR-Anforderungen entschied sich GG Group für die SAP SuccessFactors Employee Central HR Suite, die einfach angepasst werden kann, um die verschiedenen Anforderungen der einzelnen Geschäftsbereiche und lokalen Nieder­lassungen zu erfüllen. Mit Flexso fand die GG Group einen Langzeitpartner für die Erfüllung ihrer Bedürfnisse.

Damit die Umsetzung schneller erfolgte, nutzte Flexso sog. „Accelerators for SuccessFactors“, einem Set aus standardisierten best-practise Prozessen und Konfigurationen, das als Basis dient und weiter an die unternehmensspezifischen Bedürfnisse angepasst werden kann. Dies ermöglicht eine agile Methodik bei der Umsetzung des Projekts.

Verbesserte Employee Experience

Die Einführung von Self Service-Prozessen für Arbeitnehmer:innen und Führungskräfte reduzierte nicht nur die administrativen Tätigkeiten des HR-Teams, sondern ebnete auch den Weg zu einer neuen Betriebskultur, die allen, die an internen HR-Prozessen beteiligt sind, mehr Eigen­verantwortung überträgt. Mit SAP SuccessFactors Employee Central wurde u.a. ein automatisierter Arbeitsablauf einschließlich eines Genehmigungsverfahrens für Urlaubsanträge und Gehaltserhöhungen eingeführt und Arbeitnehmer:innen ermöglicht, Änderungen von persönlichen Daten selbst im System vorzunehmen.

SuccessFactors Employee Central dient zudem als HR-Datenquelle für diverse andere Systeme, wodurch einige manuelle und halb automatisierte Schnittstellen ersetzt werden konnten und der Aufwand für doppelte Datenpflege signifikant reduziert werden konnte.

Neben Employee Central führte GG Group auch SAP SuccessFactors Performance & Goals Management, Learning Management und Succession & Development Management ein, um die Employee Experience zu verbessern und Talente der nächsten Generation anzuziehen.

Klar definierter Scope und Flexso Accelerator

Im Rückblick waren die folgenden Faktoren entscheidend für den Erfolg der Einführung von SuccessFactors:

  • Das Engagement und die Zusammensetzung des Projektteams: alle Teammitglieder setzten sich für die Einhaltung der Termine ein und konzentrierten sich auf die Qualität der Lösung und eine hohe Qualität der Stammdaten;
  • Die Definition eines klaren Scopes vor Projektbeginn sowie Abstimmung der jeweiligen Erwartungen: dank der vorab durchgeführten Analysen hatte jedes Projektmitglied ein deutliches Bild des Fortgangs des Projekts.
  • Der Flexso Accelerator versetzte das Projektteam in die Lage, die Lösungen so schnell wie möglich einzuführen.

Bereit für die Zukunft

Und die Erfolgsgeschichte zwischen GG Group und Flexso geht weiter. Nun folgt die Einführung des Job Profile Builders, mit welchem das HR-Team Arbeitsplatzprofile mit umfassenden Jobbeschreibungen in der gesamten Suite und im SuccessFactors Modul Succession & Development verwenden kann.

Mit einem zentralen Programm für HR Stamm- und Organisationsdaten, modernem Leistungs­management und Mitarbeiterentwicklung sowie weiteren, geplanten Features ist die GG Group perfekt auf die Zukunft vorbereitet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von heute und morgen werden optimal unterstützt, um sich weiterzuentwickeln und für die kommenden Jahre Wachstum und Innovation zu sichern.

Wollen auch Sie Menschen in den Mittelpunkt Ihrer Organisation rücken, genauso wie die GG Group?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir zeigen Ihnen gerne, wie Ihnen unsere Experten dabei helfen können.

Kontaktiere uns

Geschrieben von